Gut zu wissen:
Wichtige Informationen


Wünschen Sie weitergehende Informationen?
Bitte wenden Sie sich an unser Sekretariat.
Telefon: 0941 2980-123
E-Mail:   verwaltung@prmz.de

 

Haben Sie eine konkrete Anfrage zur Aufnahme an unserer Schule? Dann füllen Sie bitte den folgenen Fragebogen aus und schicken diesen an uns zurück: Hier geht es zum Fragebogen

Nach Erhalt des Fragebogens melden wir uns so bald wie möglich bei Ihnen und besprechen das weitere Vorgehen zur Information und Vorstellung.

 

Infotermin

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen Informationstermin, damit Sie sich von unserer Einrichtung ein Bild vor Ort machen können.
Für Schulanfängerinnen und -anfänger sowie Interessierte für unser Berufsvorbereitungsjahr finden regelmäßig allgemeine Informationsveranstaltungen statt. Die Termine finden Sie unter "aktuell".

 

Vorstellungsgespräch

Wenn Sie eine Aufnahme Ihres Sohnes, Ihrer Tochter bei uns in Erwägung ziehen, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein, damit wir Ihr Kind kennen lernen und Sie unsere Einrichtung.

In diesem Gespräch wollen wir auf der Grundlage der Diagnosen, der bisherigen Entwicklung und der von Ihnen geschilderten Besonderheiten und Bedürfnisse klären, ob das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum der richtige Förderort ist. Meist führen wir dazu auch eine standardisierte Testung der Motorik, der allgemeinen Intelligenz und/oder eine Teilleistungsdiagnostik durch.
In der Regel nehmen an diesem Gespräch Vertreter der Schulleitung und Tagesstättenleitung, ein Sonderpädagoge und ggf. der psychologische Fachdienst teil.

Bei einer konkreten Anfrage bitten wir Sie, uns vorhandene ärztliche bzw. therapeutische Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

 

Bitte bringen Sie zum Vorstellungsgespräch folgende Unterlagen mit:

  • vorab ein (fach)ärztliche(s) Gutachten, das maximal ein Jahr alt ist und aus dem die Behinderung hervorgeht (ohne dieses Gutachten ist keine Vorstellung und keine Aufnahme möglich)
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • eine Kopie des Behindertenausweises, falls vorhanden
  • ggf. Regelung/Bescheid Betreuung/Sorgerecht


Eine Aufnahme (bei Schulwechsel) findet normalerweise zum Schuljahreswechsel oder zum Halbjahr statt.

 

Wie geht es weiter?

Sie füllen die Aufnahmeunterlagen aus und stellen den Antrag für die Kostenübernahme der Tagesstätte bei der zuständigen Stelle (in der Regel Bezirk oder Jugendamt).

  • Wir klären auf der Grundlage der erhobenen Daten den Förderbedarf/Förderort und holen das Einverständnis des privaten Trägers ein.
  • Sie erhalten bei jedem Zwischenschritt Bescheid.
  • Bei Unsicherheiten: Bitte rufen Sie uns gerne an!
  • Für eine endgültige Aufnahme sind die Voraussetzungen wie folgt:
    - Das PRMZ ist der passende Förderort.
    - Der private Träger stimmt zu.
    - Der zuständige Kostenträger übernimmt die Kosten  für Tagesstätte bzw. Internat.


Dann kann es losgehen!

Farbzettel
zwei Kinder beim Malen