… entdecke, was in dir steckt!

Das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum (PRMZ) ist eine Bildungsstätte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer körperlichen Behinderung. Die jungen Menschen, die zu uns kommen, unterstützen wir – über das normale Lernen hinaus – besonders bei ihrer motorischen und körperlichen Entwicklung.

In jedem Kind steckt unendlich viel. Diesen Schatz wollen wir gemeinsam heben.
Alle Bereiche unseres Zentrums – die Interdisziplinäre Frühförderung, das Kinderhaus Bambino, die Schule, die Tagesstätten, das Internat, der Therapiebereich und der Fachdienst – arbeiten deshalb eng zusammen.

Lernt uns persönlich kennen. Über ein Gespräch mit dir und deinen Eltern freuen wir uns!

aktuell

Sportfest der Grundschule

Am 5. Mai trafen sich am Weinweg alle Grundschulklassen des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums zum großen Sportfest. An diesem Samstag wurde der Brückentag vor dem 1. Mai nachgeholt. Unter Federführung der Sportlehrkräfte Kerstin Lohmann und Michael Bieber wurde dieser Tag vorbereitet und alle Bereiche der Einrichtung - Schule, Tagesstätte und Therapie - waren dabei miteinbezogen.

Bei bestem Sportwetter begann das Sportfest mit einem festlichen Einzug aller Klassen. Bei der Eröffnungsfeier präsentierte die Tanzgruppe der Therapie ihr neuestes Programm und erhielt dafür großen Beifall. Anschließend wärmten sich alle Schüler und Mitarbeiterinnen bei flotter Musik auf bis schließlich der Startschuss zum großen Wett-bewerb fiel.

Alle Kinder (Läufer und Rollifahrer) starteten in drei Disziplinen:

• Sprint (25 oder 50 m)
• Weitwurf mit dem Schlagball
• Weitsprung ab der Jahrgangsstufe 3 und für alle anderen „Volleyball-Zielrollen", eine klassische Disziplin aus dem Sportlehrplan für Körperbehinderte

Mit großem Einsatz und unter Anfeuerung der Mitschüler versuchten alle Kinder Bestleistungen zu erzielen und warteten dann gespannt auf die Siegerehrung. 17-mal wurden Gold-, Silber- und Bronzeme-daillen vergeben und alle übrigen Teilnehmer erhielten eine kupferne Medaille als Anerkennung für ihre Leistungen.

Ein feierlicher Auszug mit Musik beschloss dieses wunderschöne Sportfest. Ein besonderer Dank geht an die Schülerinnen und Schü-ler der Klasse 9.1, die an diesem Tag die Mitarbeiterinnen an den Wettkampfstationen großartig unterstützt haben!

Hier einige Eindrücke vom Sportfest:

 

Text/Bilder: Joachim Schramm