Die Tagesstätte in Schwabelweis


Wie wir fördern

Wir arbeiten eng mit der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Jakob-Muth Schule zusammen. Das heißt, die Kinder der SVE haben ab Mittag die Möglichkeit, die Heilpädagogische Tagesstätte des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums zu besuchen. Der große Vorteil: In jeder Gruppe arbeitet eine Mitarbeiterin am Vormittag in der SVE, am Nachmittag dann in der Tagesstätte. Die Kinder sind den ganzen Tag über in den gleichen Gruppen.

Wir bieten den Kindern ein Umfeld, das es ihnen ermöglicht, ihre Persönlichkeit, ihr Sozialverhalten sowie lebenspraktische Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln. Wir begleiten sie nach dem „Faustlos"-Programm, das die sozial-emotionalen Kompetenzen fördert und der Gewaltprävention dient.
Unser Ziel ist die ganzheitliche Förderung und die gelungene Begleitung jedes Kindes mit seiner Familie.
 

Unser Ziel

Wichtig sind uns eine ganzheit¬liche Förderung und die gelungene Begleitung des einzelnen Kindes mit seiner Familie. Besonders viel Wert legen wir auf Freude und Spaß am Spiel.
 

Wir bieten …

  • kleine Gruppen mit neun Kindern, begleitet von mindestens zwei qualifizierten Mitarbeiterinnen.
  • Öffnungszeiten, die sich nahtlos an die SVE anschließen.
  • einen Bustransport in kleinen Fahrzeugen zu Ihnen nach Hause.
  • ein abwechslungsreiches Mittagessen und eine kreative Nachmittagsbetreuung mit großem Garten.
  • gruppenübergreifende Angebote, je nach den Bedürfnissen der Kinder.
  • Einzelstunden für Kinder und Beratung der Eltern durch unseren psychologischen Fachdienst.
  • Einzelförderung und Gruppenangebote durch unsere fest angestellten Ergotherapeutinnen und Logopädinnen.
  • eine enge Zusammenarbeit mit Eltern und Sorgeberechtigten.

 


Ein Tag bei uns

Wie ein Tag bei uns abläuft, lesen Sie hier.

 

Wir sind ein Team!

  • in unseren fünf Gruppen arbeiten fünf Erzieherinnen, eine Heilerziehungspflegerin und sechs Kinderpflegerinnen.
  • Gruppenübergreifend gibt es eine Psychologin, eine Heilpädagogin, zwei Logopädinnen, zwei Ergotherapeutinnen und eine hauswirtschaftliche Angestellte.
  • Wir arbeiten übergreifend mit den Fachkräften der SVE.
  • Je nach Bedarf arbeiten wir mit Ärzten, Fachkliniken Therapeut/innen und dem Jugendamt zusammen.

 

Wer übernimmt die Kosten?

  • Der Bezirk Oberpfalz finanziert überwiegend die Kosten für die Tagesstätte.
  • Die Eltern/ Sorgeberechtigten stellen – bei Bedarf gerne mit unserer Unterstützung – einen Antrag beim Bezirk Oberpfalz.Die Unterlagen dazu erhalten Sie bei uns.
  • Medizinische Leistungen wie Logopädie oder Ergotherapie werden über einen Behandlungsplan direkt mit Ihrer zuständigen gesetzlichen  Krankenkasse abgerechnet.
  • Die Eltern zahlen eine monatliche Pauschale für die     Mittagsverpflegung von derzeit 30 Euro. Dieser Beitrag kann auch von einem Leistungsträger übernommen werden.
  • Bis auf einen kleinen Unkostenbeitrag – dem Bastelgeld in der SVE – kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu.

 

Leitung und Kontakt

Karina Hammerschmid

Tagesstätte des Pater-Rupert-Mayer Zentrums
an der SVE Schwabelweis
Frobenius-Forster-Str. 1a                       
93055 Regensburg
Tel: 0941 46105042

Email: karina.hammerschmid@prmz.de

Pater Rupet Mayer Zentrum Kinder in der Tagesstätte lauschen Betreuerin
Pater Rupert Mayer Zentrum Kind beim Zähneputzen