Auf dem Weg zu einem guten Schulabschluss


So verschieden wie die individuellen Voraussetzungen und Lernbedingungen sind auch die Förderwege für unsere Schülerinnen und Schüler. In teils einheitlichen und teils lehrplangemischten Klassen unterrichten wir kompetenzorientiert und mit individuell angepassten Methoden.

Grundlagen sind

  • der Mittelschullehrplan,
  • der Rahmenlehrplan im Förderschwerpunkt „Lernen",
  • der Lehrplan für den Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung".


Auf der Grundlage dieser Lehrpläne können folgende Abschlüsse erreicht werden:

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule („Quali")
  • erfolgreicher Abschluss der Mittelschule (Bestehen der 9. Jahrgangsstufe nach Lehrplan Mittelschule)
  • erfolgreicher Abschluss der Mittelschule nach Abschlussprüfung (für leistungsstarke Schüler aus dem Bildungsgang „ Lernen")
  • Abschluss im Bildungsgang „Lernen" (nach Prüfung)
  • individueller Abschluss (individuelle Beschreibung der Kompetenzen)


Das bietet die Mittelstufe 5/6:

  • Sicherung und Erweiterung der erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Festigung eines zielgerichteten und selbstständigen Arbeits- und Leistungsverhaltens
  • Stärkung und Unterstützung bei der Persönlichkeits- und Selbstständigkeitsentwicklung


Das bietet die Oberstufe 7 bis 9:

  • zunehmende Bedeutung des Fachunterrichts (Technik, Wirtschaft, Soziales bzw. Berufs- und Lebensorientierung)
  • Vorbereitung auf den jeweiligen Schulabschluss
  • Berufsorientierung und -vorbereitung sowie die Durchführung von Praktika
  • Vorbereitung auf ein möglichst eigenständiges und selbstverantwortliches Leben nach der Schule
  • die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation



Darüber hinaus legen wir Wert auf eine werteorientierte und ganzheitliche Bildung. Mit vielfältigen, auch außerunterrichtlichen Aktionen und einem reichhaltigen Schulleben schaffen wir ein breites Angebot an Entwicklungsmöglichkeiten für die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler.

Junge schreibt
Kinder schreiben