Geschichte der Patenschaft



1984
Erster Kontakt und erste Hilfsaktion für das Centre St. Joseph in Haiti

1990
Zwei Lehrkräfte des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums (PRMZ) besuchen das Centre St. Joseph.

1991
Gründung des Fördervereins "Hilfe für Haiti" am PRMZ

1994
Zweiter Besuch der Leiterin des Centre St. Joseph, Sr. Anne-Camille, im PRMZ und Unterzeichnung eines Patenschafts-Vertrags

1996
Dritter und vierter Besuch von Schwester Anne-Camille in 1999 Regensburg

2001
Eine Lehrerin und der Gesamtleiter des PRMZ besuchen die Patenschule, das Centre St. Joseph.

2003
Fünfter Besuch von Schwester Anne-Camille im PRMZ mit ihrer Nachfolgerin Schwester Emiliana

2004
Hurrikan Jeanne zerstört das Centre St. Joseph.

2007
Erster Besuch von Schwester Margaret, der neuen Leiterin des Centre St. Joseph, im PRMZ

2009 
Zweiter Besuch von Schwester Margaret im PRMZ

2010
Das Centre St. Joseph leistet Nothilfe für Erdbebenopfer aus der Hauptstadt Port-au-Prince.

Das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum gewinnt den Kinderwelten-Award 2010 für sein langjähriges Engagement in Haiti.

2010/2011
Zweiter Arbeitsaufenthalt des Physiotherapeuten Peter Schmitt im Centre St. Joseph

2011
Emmanuell Delavarre, Mitarbeiter des Centre St. Joseph, hospitiert acht Monate im PRMZ.

Neufassung der Vereinssatzung und Eintragung ins Vereinsregister

Dritter Besuch von Schwester Margaret im PRMZ und Feier des 20-jährigen Jubiläums des Fördervereins

2012 
Fertigstellung des ersten Bauabschnitts für das neue Centre St. Joseph in Gonaives am 31. März (Schwesternkonvent, Orthopädiezentrum, Mütter- und Ernährungszentrum)

Reise einer Delegation aus dem PRMZ im Herbst zur Eröffnung des neuen Orthopädiezentrums und des neuen Mütter- und Ernährungszentrums am 30. Oktober

Planungen für den zweiten Bauabschnitt: Schulneubau auf dem Gelände des neuen Centre St. Joseph

2013
Baubeginn der neuen Schule im Centre St. Joseph im Januar; Reise von drei Mitgliedern des Fördervereins nach Haiti im Mai; Schwester Renee Quadros übernimmt die Leitung des Centre St. Joseph; Schwester Margaret verlässt nach acht Jahren St. Joseph und arbeitet jetzt in Rom; der Regensburger OB Hans Schaidinger, der Gesamtleiter des  PRMZ Reinhard Mehringer und die Vorsitzende des Fördervereins reisen im September nach Haiti.

2014
Fertigstellung des Schulneubaus und feierliche Segnung durch den Bischof am 23. April

Joachim Schramm, 1. Vorstand, reist zur Einweihung im  April nach Gonaives; dreiwöchiger Aufenthalt von Marleen de Vylder, Physiotherapeutin im PRMZ, im Orthopädiezentrum im Centre St. Joseph

Inbetriebnahme der neuen Schule am 8. September

2015
Die 2. Vorsitzende des FV und eine Lehrkraft aus dem PRMZ besuchen das Centre St. Joseph, der Physiotherapeut Peter Schmitt aus dem PRMZ arbeitet im Orthopädiezentrum mit

 

2016
Im Mai Feier des 40-jährigen Bestehens des PRMZ in Anwesenheit von Schwester Renee aus Haiti

 

Der Konvent der Schwestern im Centre St. Joseph vergrößert sich auf insgesamt 6 Schwestern und nimmt erstmals haitianische Anwärterinnen auf

 

In Genoives entsteht eine Zweigstelle des Centre St. Joseph

 

Im Herbst richtet Hurrikan Matthew schwere Zerstörungen in Haiti an, das neugebaute Zentrum hält dem Sturm stand und ist vor Überschwemmungen sicher, die Schwestern können Nothilfe leisten

 

2017

Eine Studentin der Sonderpädagogik macht ein 6-wöchiges Praktikum im Centre St. Joseph

 

Der Vorsitzende des FV besucht im Herbst das Centre St. Joseph; vierwöchiger Aufenthalt der Physiotherapeutin Leen Dietz aus dem PRMZ im Orthopädiezentrum

 

Erweiterung der Schule im Centre St. Joseph um vier neue Klassenzimmer, um eine Verlängerung der Schulzeit um drei Jahre zu ermöglichen, der FV und das PRMZ finanzieren ein Klassenzimmer aus den Erlösen der Weihnachtsaktioonen und -spenden

 

2018

Der Förderverein finanziert die Anschaffung eines neuen Autos für das Centre St. Joseph

 

Im September startet die erste 7. Klasse, ab jetzt ist der Schulbesuch bis zur 9. Klasse möglich

Baubeginn für eine Nähfabrik auf dem Geländer des Centre St. Joseph, in der bis zu 40 Mitarbeiter*innen regelmäßige Beschäftigung erhalten sollen

2019

Das ganze Jahr über politische Unruhen im gesamten Land Haiti, auch in der Stadt Gonaives

 

Wechsel an der Leitung des Centre St. Joseph: Schwester Renee kehrt nach 6 Jahren nach Rom zurück, neue Leiterin wird ab September erneut Schwester Margaret

 

Eskalation der politisch-gesellschaftlichen Krise im September: Zwangsschließung aller Schulen in Haiti von Oktober bis Dezember

Versorgungsnotstand in der armen Bevölkerung, das Centre St. Joseph teilt seine Vorräte mit den Menschen in der Umgebung

2020
Die Schulen in Haiti dürfen im Januar wieder öffnen, erneute Schließung bereits im März wegen des Corona-Virus

 

Hilfe für Haiti Mütterzentrum
Hilfe für Haiti Fördermaterialien für Vorschulkinder