… entdecke, was in dir steckt!

Das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum (PRMZ) ist eine Bildungsstätte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer körperlichen Behinderung. Die jungen Menschen, die zu uns kommen, unterstützen wir – über das normale Lernen hinaus – besonders bei ihrer motorischen und körperlichen Entwicklung.

In jedem Kind steckt unendlich viel. Diesen Schatz wollen wir gemeinsam heben.
Alle Bereiche unseres Zentrums – die Interdisziplinäre Frühförderung, das Kinderhaus Bambino, die Schule, die Tagesstätten, das Internat, der Therapiebereich und der Fachdienst – arbeiten deshalb eng zusammen.

Lernt uns persönlich kennen. Über ein Gespräch mit dir und deinen Eltern freuen wir uns!

aktuell

Mitarbeiter der BMW Group engagieren sich ehrenamtlich im PRMZ

Soziales Engagement stärkt das Image eines Unternehmens und erhöht seine Attraktivität als potenzieller Arbeitgeber. Unternehmen, die das soziale Engagement ihrer Arbeitnehmer fördern, ermöglichen es Mitarbeitern, sich weiterzuentwickeln und so wertvolle neue Qualitäten in ihren Job einzubringen. Die Mitarbeiter setzen sich auf außergewöhnliche Weise ehrenamtlich ein und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft.

In diesem Sinne kamen am Montag, den 30.05.2018, 33 Mitarbeiter von der BMW Gruppe Regensburg im Pater-Rupert-Mayer-Zentrum zusammen und führten verschiedenste Tätigkeiten aus. So wurde zum Beispiel der Sand in den Sandkästen mit insgesamt zwei Lastwägen voller Sand erneuert, Schirmständer im Kinderhaus einbetoniert, Pflaster ausgebessert u.v.m.

Im Auftrag von Christelle Grom (Planungsleiterin Technologie Karosseriebau BMW Werk Regensburg/Oxford) und unter Leitung von Ludwig Wildsfeuer und Sandra Kaufmann (Planungsabteilung TP-26 der BMW Gruppe Regensburg) stellen regelmäßig zahlreiche Mitarbeiter ihre Tatkraft in den Dienst der guten Sache. Wir freuen uns, dass auch das Pater-Rupert-Mayer-Zentrum die ehrenamtlichen Arbeiten der BMW-Mitarbeiter in Anspruch nehmen durfte.

Wir bedanken uns außerdem, bei der Firma Guggenberger GmbH, die den Abtransport des Erdaushubes und Altsand sowie die Sickerleitung für das Trampolin übernommen hat; bei der Firma Rösl GmbH, die den neuen Sand gesponsert hat; bei der Firma Riederer, die uns einen Minibagger zur Verfügung gestellt hat.

Ohne deren Mithilfe hätte die Aktion nicht stattfinden können.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden.

 

Text: Susanne Michl

Fotos: Sandra Kaufmann, BMW-Gruppe Regensburg