Wie ein zweites Zuhause:
Das Internat am PRMZ


Denkt man an Internat, sind Eltern und Kinder oft erst einmal unsicher. Wie wird es dort sein? Versteht sich mein Sohn, meine Tochter mit den anderen? Kommt mein Kind da zurecht?

Wir können Sie beruhigen. Die Kinder, die bei uns während der Woche leben, sind in allem gut versorgt und fühlen sich richtig wohl. Es gibt viele Gründe, sich für ein Internat zu entscheiden:

  • Die Familie wohnt weit weg, so dass die Erholungszeiten zuhause zu kurz wären.
  • Die persönliche Lebenssituation am Wohnort ist nicht so ideal (wenig Freizeitmöglichkeiten, kaum Kontakte, alleinerziehende Eltern).
  • Das Kind weist Verhaltensprobleme auf, die durch ein einheitliches Konzept besser bewältigt werden können.
  • Der Pflegeaufwand ist sehr hoch, so dass sich eine zeitweilige "Verschnaufpause" für die Kinder und Jugendlichen wie für ihre Bezugspersonen empfiehlt.

 

In unserem Internat finden Kinder und Jugendliche eine zweite Familie. In den Gruppen leben sie in Gemeinschaft und mit viel Spaß zusammen – eine richtig coole Gruppe eben!

Bild Gebäude
4 Jugendliche