Je eher, umso wirkungsvoller:
die Frühförderstelle am PRMZ


Die ersten Jahre im Leben eines Kindes beeinflussen seine Entwicklung außerordentlich und nachhaltig. Es ist die Zeit, in der es am meisten aufnimmt und bereit ist zu lernen. Es ist auch die Zeit, die genutzt werden sollte, wenn etwas anders läuft oder nicht so ganz zu stimmen scheint. Auffälligkeiten in der kindlichen Entwicklung sollten deshalb frühzeitig erkannt werden. Die weitere Entwicklung des Kindes lässt sich günstig beeinflussen, wenn Eltern die Möglichkeiten, die eine Förderung und Therapie bieten, möglichst früh in Anspruch nehmen.

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle Regensburg besteht bereits seit 1977 und gilt als vertrauensvolle Anlaufstelle für Eltern, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen.

Wir bieten Kindern von der Geburt bis zur Einschulung und ihren Familien unsere Hilfe an bei

  • Auffälligkeiten und Verzögerungen in der Entwicklung,
  • bestehender und drohender Behinderung,
  • Gefährdung in der Entwicklung (u. a. durch Frühgeburt, belastete familiäre Bedingungen),
  • Problemen in der sprachlichen und motorischen Entwicklung,
  • Konzentrationsschwierigkeiten.


 

Betreuerin und Junge
Aufenthaltsraum